Informationen über Domain Namen

Ist ein Domain Name vollständig ausgeschrieben, z.B. k8a.de., spricht man von einem Fully Qualified Domain Name (FQDN) oder auch Absolute Domain Name genannt. Der Aufbau eines Fully Qualified Domain Name gestaltet sich folgendermaßen:

k8a – Second Level Domain
.de – Top Level Domain
. – Root Domain

Dabei steht der abschließende . bei .de. für die Root Domain. Die Root Domain ist beim hierarchischen Domain Name System Model ganz oben, darunter folgen die Top Level Domains und anschließend die Second Level Domain mit ihren Subdomains. Wie viele sicher schon bemerkt haben, muss man nicht den Fully Qualified Domain Name ganz ausschreiben um auf die gewünschte Website zu gelangen. So lässt man gewöhnlicherweise den letzten . für die Root Domain weg.

Um also auf eine Website zu gelagen beginnt man immer von unten nach oben, von der untersten Ebene des DNS-Models bis zur obersten.

Bei den Toplevel Domains die direkt nach der Root-Domain folgen unterscheidet man zwischen geographischen (z.B. Länderkennungen: .de, .com usw) und organisatorischen Domains (z.B. .gov, .mil, .edu).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.