Interessante Informationen für Webmaster

WPAds Plugin – Slash Problem

März 28th, 2012 by Webmaster

WPAds ist ein wirklich simples Plugin für das einfache Ad-Management das ich bisher ohne Probleme auf einem meiner Projekte eingesetzt habe. Nun musste ich aber feststellen, dass es seit kurzem ein Verhalten zeigt, mit dem es sich selbst ins Knie schießt. Und zwar werden alle Anführungszeichen mit einem Slash entwertet/maskiert. Dementsprechend können sie so auch nicht mehr richtig angezeigt werden.

Mir war gleich klar, dass das irgendwas mit den „magic quotes“ von PHP zu tun hat, weiß nur nicht genau, warum das plötzlich jetzt auftaucht, ich selbst hatte nichts geändert. Wahrscheinlich hat der Hoster etwas am Webspace geschraubt. Naja, wie dem auch sei, Problem ist da und musste gelöst werden, wenn ich nicht auf ein anderes Plugin umsteigen wollte.

Erst einmal habe ich versucht den „get_magic_quotes_gpc()“-Teil aus dem Plugin auszukommentieren und später auch zu löschen, wie das hier beschrieben ist. Leider hat mir das aber nicht weiter geholfen.

Dann bin ich auf die folgende Lösung des Users alhoseany gestoßen, die tatsächlich mein Problem gelöst hat. Anzumerken sei bei dieser Lösung, dass man damit natürlich ins Sicherheitskonzept des Plugins und damit auch des Blogs eingreift. Die Escape-Funktion ist dafür da, „böse“ Eingaben zu maskieren, damit diese keinen Schaden anrichten können. Da lediglich nur ich die Ads einstelle, gehe ich das Risiko aber bewußt ein, sodass diese Lösung zumindestens für mich in Ordnung geht und inzwischen kann ich wieder ganz normal mit WPAds arbeiten.

Posted in Wordpress | No Comments »

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.